Dr. Erich Klausener Gedenkgottesdienst in Maria Regina Martyrum

Dr. Erich Klausener Gedenkgottesdienst in Maria Regina Martyrum

Gedenkgottesdienst am 90. Todestag von Dr. Erich Klausener

mit dem Apostolischen Nuntius, Erzbischof Dr. Nikola Eterovic

 

Sonntag, 30. Juni 2024, 10.00 Uhr

 

Gedenkkirche Maria Regina Martyrum – Ort der Grablegung Klauseners

Heckerdamm 230, Berlin Charlottenburg-Nord

Am 30. Juni 1934 wurde der Berliner Leiter der Katholischen Aktion, Dr. Erich Klausener, in seinem
Dienstzimmer im Reichsverkehrsministerium ermordet. Wiederholt kritisierte er ab 1933 die
antikirchliche Politik der Nationalsozialisten, zuletzt auf dem 32. Märkischen Katholikentag am 24.
Juni 1934 in Hoppegarten. Klausener gilt als der erste „Blutzeuge für Glaubens- und
Gewissensfreiheit" des Bistums Berlin. Er wurde 1963 in der Gedenkkirche der Deutschen Katholiken
Maria Regina Martyrum in Berlin Charlottenburg-Nord beigesetzt.

An Dr. Erich Klausener wird über Berlin hinaus an vielen Orten in Deutschland erinnert. Es gibt 48
Straßen, Plätze oder Brücken, die seinen Namen tragen. Neun Einrichtungen, darunter fünf Schulen,
sind nach ihm benannt. An zehn Gedenkorten wird an ihn erinnert.

Hinweis: Zeitgleich findet in St. Kamillus aus Anlass des Gedenkens an Dr. Klausener ein Festgottesdienst statt. Siehe auch "VERANSTALTUNGEN -> Pfingsten und mehr".

Termin
30.06.2024, 10:00 Uhr
Dateien